Editierung in ArcGIS 10 wie unter ArcGIS 9.3.1 ohne Featurevorlagen

Die Editierung von Geodaten wurde in ArcGIS 10 dahingehend geändert, dass nun Feature-Vorlagen definiert und verwendet werden. Das bereitet einigen Nutzern Schwierigkeiten bei der Umgewöhnung.
Das, was hier aussieht, als wäre das Bild manipuliert, ist wirklich wahr: Man kann sich in ArcGIS 10 noch die Editor-Werkzeugleiste aus ArcGIS 9 einblenden.

ArcMap 9.3.1 Editor-Werkzeugleiste Aufgabenliste in ArcGIS 10Das geht nur über einen Trick:
Über das Zusatzprogramm AdvancedArcMapSettings.exe im Verzeichnis <ArcGIS-Installationspfad>\Utilities deaktiviert man im Register „Editor“ die Checkbox „Create features using templates“.

ArcMapAdvancedSettings.exe Fangfunktion Editierung

Nach einem Neustart von ArcMap hat man dann wie in alten Zeiten die Aufgaben- und Ziel-Layer-Liste zur Verfügung.

Möchte man darüber hinaus noch die alte Fangumgebung benutzen, gibt es auch dafür eine Lösung: Man aktiviert im Dialog „Editoroptionen“ im Register „Allgemein“ die Checkbox „Klassische Fangfunktion verwenden“.

Editor Optionen klassische Fangfunktion aktivieren
Ein Klick auf den Eintrag „Editor > Fangen > Fenster Fangen“ blendet nun das alte Fenster Fangumgebung wieder ein.

ArcMap Editor Fangumgebung 9.3.1

Autor: Heiko Scholz

Hallo, ich bin Heiko Scholz, der Name meiner Firma lautet 'focus:GIS - Büro für Geoinformatik'. Ich habe ein Diplom in Geographie und arbeite seit 2004 als freiberuflicher GIS-Consultant und Trainer, Python und C# Entwickler. Nach 8 Jahren als Angestellter bei einer GIS-Firma für Projekte im Umfeld von ESRI's ArcGIS for Desktop als Projektleiter, Entwickler und Trainer, bin ich seit Anfang 2013 beim Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann in Braunschweig als Multimediaredakteur tätig. Ansonsten mache ich in meiner Freizeit gerne Familienausflüge, buddel im Garten, und sehe gerne Star Trek TNG, Emergency Room oder die Simpsons.